Dreammaschines: Keys testet den Tube Recording Channel

  • 08/15/2006
  • Michael Krusch
  • Testbericht
  • TRC
  • VTRC
09/2006
Christian Preissig schrieb:
...der Tube Recording Channel kann weich und schön klingen, muß es dank der variablem Preampschaltung aber nicht…
…insgesamt ein wirklich feiner EQ…
…der Kompressor des Tube Recording Channels macht Druck und sorgt für Punch…
…ein besseres Durchsetzungsvermögen und einen stabileren Sound, der das Signal aufwertet…