Schwerkraftmaschine Drum Smasher

  • 31.01.2017
  • Michael Krusch
  • Artikel
  • Schwerkraftmaschine

Teil 8 der Serie über die Kompressions-Modi der Schwerkraftmaschine

Manchmal muss es einfach mal sein.
Da muß man mal kräftiger draufhauen.
Mal alle Regler auf Anschlag.
Mal die guten Manieren vergessen.
Mal alle Knöpfe auf einmal drücken.

Dann ist der Drum Smasher genau das Richtige.
Er komprimiert mehr als er sollte.
Dafür bringt er den Drum-Overheads die nötige Definition und Wuchtigkeit.


Mit Attack und Release in Linksanschlag macht er sofort zu, dreht man beide Regler mehr auf, kommen um so mehr Transienten durch und sorgen für noch mehr Punch.

Attack und Release haben dazu ein programmabhängiges Verhalten. Das heißt, sie reagieren auf kurze Impulse weniger als auf längere und verhelfen dadurch den Transienten zu mehr Durchsetzung.

Definitiv kein Schönfärber.
Wenn es doch mal zu doll ist, kann er mit dem Mix-Regler gebändigt werden.


Du möchtest die Schwerkraftmaschine in deinem Studio für 14 Tage testen?
Registriere dich hier

Mehr Infos zur Schwerkraftmaschine